K640 A6 strand vorderK640 plakat frhling2019

Die Rundenwettkämpfe in der Bezirksliga und Kreisliga sind erfolgreich beendet.

Nachdem die Mannschaft der SSG Osnabrück Land mit Charlotte Goldmeyer, Pia Goldmeyer und Sascha Gottwald aus dem Jugendteam unseres Vereins Bezirksligameister wurde, haben die Mannschaften im Kreis ebenfalls die Endkämpfe absolviert.

In der Disziplin LG Auflage hatten sich die Mannschaften Atter I, II und III als Gruppensieger für das Finale qualifiziert. Der Endkampf fand unter Aufsicht von Uwe Bücker im Schießstand Atter statt. Bei drei spannenden Durchgängen konnte sich Atter II mit Ina Goldmeyer, Ulrike Stiegemeyer, Reinhard Duckert mit 894 Ringen vor Atter I mit Petra Duckert, Hartmut Specht, Klaus Stiegemeyer, Heiner Laubrock und Friedhelm Rösner (892 Ringe) und Atter III mit Sviatlana Neumann, Marita Tormöhlen, Thomas Kasten und Georg Blum (890 Ringe) durchsetzen.

Der Endkampf LG Freihand in der Kreisliga wurde ebenfalls unter der Aufsicht von Uwe Büker auf dem Schießstand in Gaste gegen den Schützenverein Lustgarten absolviert. Hier gewann Atter II mit Kristina Stiegemeyer, Lea Goldmeyer, Wieland Appelfeller, Andreas Drasdo, Christopher Hartmann und Jürgen Goldmeyer souverän mit 1089 Ringen. 

Am Samstag, dem 26. Januar 2019, fand im Landesleistungszentrum des NWDSB der diesjährige Nordwest-Cup statt. Dazu reisten zahlreiche Schüler, Jugendliche und Junioren mit ihren Betreuern aus den unterschiedlichen Verbandsteilen nach Bassum, um mit ihren Ergebnissen Punkte für ihre jeweiligen Bezirke zu sammeln und die neue Wettkampfsaison einzuleiten.

Für den Bezirk Osnabrück-Emsland-Grafschaft Bentheim waren Tobias Gottwald, Sascha Gottwald, Pia Goldmeyer und Charlotte Goldmeyer angetreten.

Bei den Junioren im LG Freihand erreicht Charlotte mit 377 Rg den elften Platz und bei den Schülern wurde Tobias Gottwald mit 177 Rg Fünfter.

Bei den Jugendlichen in der Disziplin LG Dreistellungskampf wurde es ein Zweikampf zwischen Pia Goldmeyer und ihrer Freundin sowie Kaderkollegin Finja Kölling (HOY), den Pia mit 587 Ringen (97, 100, 97, 100, 97, 96) und zwei Ringen mehr für sich entscheiden konnte. Der Drittplatzierte Philipp Wieckowski (STD) traf insgesamt sehr gute 574 Ringe und war somit einen Ring vor Sascha Gottwald auf Platz vier.

 

IMG 20190126 151754

04.02.2019

Der Wettbewerb am letzten Januar-Wochenende war für unseren Verein wieder einmal sehr erfolgreich. Herzlichen Glückwunsch allen siegreichen Schützen

Ergebnisse findet ihr unter Ergebnisse 2019