Laut der neuen Corona-Verordnung haben wir unseren Trainingsbetrieb bis mindestens Ende Niovember wieder eingestellt. Wir werden euch an dieser Stelle über weitere aktuelle Maßnahmen unterrichten.

Desgleichen wurden die Gesamtvorstandssitzung und unsere Weihnachtsfeier für dieses Jahr endgültig abgesagt. Die Rundenwettkämpfe wurden abgebrochen und die Kreismeisterschaften abgesagt.

Trotzdem wünschen wir euch eine besinnliche Adventszeit und hoffentlich bald wieder mehr Kontakt mit euren Lieben

Unser Sommerfest im Wald fand bei sehr warmen Wetter statt. Der Wald war beleuchtet und der mobile Grill stand bereit. Unser Präsident Christopher Hartmann begrüßte die überschaubaren Mitglieder.Er ließ sich die Gelegenheit nicht entgehen, die für das Schützenfest vorgesehene Ernennung zum Ehrenmitglied an Heinz-Hermann Tormöhlen nachzuholen. Der restliche Abend verlief bei leckerem Essen und guter Laune sehr harmonisch. Trotz Corona und Abstandsregeln haben wir uns gefreut, uns mal wiederzusehen. Horrido!

Liebe Freude des Schützenwesens,

leider kommen in der aktuellen Zeit viele persönliche Kontakte zu kurz. Daher möchten wir Euch auf diesem Weg ein wenig am vergangenen Vereinsleben teilhaben lassen. Mit dem folgenden Link erhaltet Ihr Zugriff auf unser Vereinsheft, welches anlässlich unseres geplanten Schützenfestes 2020 erstellt wurde.

Wir wünschen Euch viel Spaß und gute Unterhaltung:

Vereinsheft 16/2020

 

Bezirksliga Luftgewehr 2020

Auch am dritten Wettkampftag in der Bezirksliga Luftgewehr beeindruckte das Team vom Schützenverein Atter, das als einziges Team in dieser Klasse nur aus Sportschützinnen und Sportschützen unseres Vereins besteht, anders als bei den Konkurrenten um den Bezirksligatitel, bei denen es sich ausschließlich um Schießsportgemeinschaften handelt. (eine Mannschaft besteht dann aus Sportschützen mehrerer Vereine)

Pia schoss mit 388 von 400 möglichen Ringen das weitaus beste Ergebnis von allen, dicht gefolgt von Charlotte mit 382 Ringen. Dennoch reichte es nicht zum Einzug ins Finale der vier besten Mannschaften, obwohl unsere Mannschaft die Vorrunde punktgleich mit der SSG Bramgau abschloss, aber die SSG Bramgau hatte einen Wettkampf mit 4 zu 1 und unsere Mannschaft einen mit „nur“ 3 zu 2 gewonnen, was den Ausschlag gab.

An diesem dritten Wettkampftag gewann unsere Mannschaft mit 3 zu 2 gegen die SSG Schüttorf (die einzige Niederlage für Schüttorf in der Vorrunde übrigens) und verlor sehr unglücklich mit 2 zu 3 gegen die SSG Bramgau.